2007

25. November 2007
Abstimmung vom 25. November 2007

JA zur Flughafeninitiative mehr...
Wie fülle ich meinen Stimmzettel aus? Weiter...

NEIN zum Steuergesetz (Besteuerung von Beteiligungserträgen)
JA zum Beschluss des Kantonsrates über einen Staatsbeitrag an den Bau einer neuen Tramlinie in Zürich-West zwischen Escher-Wyss-Platzu und Bahnhof Altstetten

Ständeratswahlen
Die SP Wallisellen unterstützt Verena Diener mehr...


25. November 2007
JA zur Flughafeninitiative

  

Maultier Bellina ist vom 25. Oktober bis zum Abstimmungssonntag am 25. November 2007 im ganzen Kanton Zürich unterwegs. Ihre Tour kann unter http://flughafen.kaywa.ch/ verfolgt werden. Bellina freut sich auch über Wandernde, die sie ein Stück begleiten.


21. Oktober 2007

National- und Ständeratswahlen

Für die SP stellen sich im Unterland zwei Sozialdemokraten mit langjähriger Erfahrung zur Wahl in den Nationalrat zur Verfügung. Die SP Wallisellen unterstützt den Walliseller Fraktionspräsidenten Ruedi Lais und den Rümlanger Gemeindepräsidenten Thomas Hardegger in den Nationalratswahlen im Herbst 2007.

Nach 24 Jahren ohne sozialdemokratische Vertretung aus dem Unterland ist es höchste Zeit, dass im Herbst 2007 ein Vertreter der SP den Sprung in den Nationalrat schafft. Letztmals gelang dies Fritz Ganz aus Embrach (1971 – 1983). Im Unterland ist ein Siebtel der SP-Wählerschaft im Kanton Zürich zu Hause. Nach paritätischer Verteilung der Sitze würde dies eine stetige sozialdemokratische Vertretung aus dem Unterland erfordern.

Mehr zu den National- und Ständeratswahlen finden Sie auf der Homepage der SP des Bezirks Bülach.

   

Informationen zu Ruedi Lais mehr...  Informationen zu Thomas Hardegger mehr... 
 Die politischen Ziele von Ruedi Lais mehr...                            Die politischen Ziele von Thomas Hardegger mehr...

1. Oktober 2007
Mitgliederversammlung im reformierten Kirchgemeindehaus

Beim Steuerwettbewerb zeigen sich beide Seiten der Marktwirtschaft, die faire, welche Leistung belohnt, und die unfaire, welche Mitnahmeeffekte gestattet. Er muss hier darum gehen, mit einem guten Regelwerk die Anreize richtig zu setzen.
Thomas Hardegger (Kantonsrat und Gemeindepräsident von Rümlang) stellt uns sein Modell vor, welches Einkommen teilweise am Arbeitsort zur Besteuerung heranzieht. ==> Steuerwettbewerb mit unfairen Regeln


1. September 2007
Unterschriftenaktion an der Löwenkreuzung in Wallisellen

Die SP Wallisellen sammelt am Samstag, 1. September 2007 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr an der Löwenkreuzung Unterschriften für die Steuergerechtigkeitsinitiative. An der Sammelaktion wird auch SP-Fraktionspräsident und Nationalratskandidat Ruedi Lais anwesend sein. Bereits in früheren Aktionen der SP hat Ruedi Lais sich für die Steuergerechtigkeitsinitiative eingesetzt und Unterschriften gesammelt. Er bekräftigt damit seine Unterstützung für die Initiative, denn der Walliseller Nationalratskandidat fordert "Steuergerechtigkeit für alle". Interessierte sind herzlich eingeladen, sich an diesem Samstag ins Dorfzentrum zu begeben und mit Ruedi Lais und anderen Vertreterinnen und Vertretern der SP Wallisellen das Gespräch zu suchen.


22. August 2007
Pressekonferenz zu den Nationalratswahlen 2007

Das Unterland mit den Bezirken Dielsdorf und Bülach gehört zu den am schnellsten wachsenden Regionen im Kanton Zürich. In zahlreichen Gemeinden wird kräftig gebaut und die Einwohnerzahl nimmt stetig zu – trotz oder vielleicht gerade wegen der Flughafennähe. Die 190'000 Menschen, die in den Bezirken Bülach und Dielsdorf leben, werden sozial immer durchmischter. Die Bevölkerung des Unterlandes ist eine kontinuierlich grösser werdende Gruppe von Personen mit unterschiedlichsten Hintergründen und Bedürfnissen. Mehr...


17. Juni 2007
Abstimmung vom 17. Juni 2007

Bund : Nein zur Änderung des Bundesgesetzes über die Invalidenversicherung
Kanton : Ja zur Initiative "Chancen für Kinder"
Gemeinde : Ja zum Hort- und Krippegebäude mehr...


11. Juni 2007
Einheitsgemeinde gnadenlos gebodigt

Die Gemeindeversammlung vom 11. Juni 2007 hat die Initiative zur Zusammenlegung der Schulgemeinde mit der Politischen Gemeinde mit grosser Mehrheit abgelehnt. Auch ein Weiterzug der Initiative an die Urne und somit eine Entwertung der Gemeindeversammlung als politisches Organ wurde mit mehr als 2/3 abgelehnt.

Die SP Wallisellen hat als einzige Partei der IPK die Initiative zur Bildung einer Einheitsgemeinde zum heutigen Zeitpunkt von vornherein abgelehnt. Einzig das Forum pro Wallisellen, das von der IPK nicht anerkannt wird, stand an der Seite der SP. Die SP Wallisellen freut sich über die Entscheidung der Gemeindeversammlung.


28. Mai 2007
Klima-Petition an den Gemeinderat gestartet
Die SP Wallisellen unterstützt die Klima-Petition des Forum pro Wallisellen.

Mit der Petition wird der Gemeinderat ersucht, eine Ist-Analyse der heutigen Energiesituation in der Gemeinde Wallisellen zu erstellen. Die wichtigsten Fragen sind:
Was ist schon getan?
Was ist geplant?
Was kann noch getan werden?

Die Analyse zeigt auf, wo die Gemeinde im Umsetzen einer vernünftigen Energiepolitik steht und was noch erreicht werden kann. Die Analyse wird gemeinsam von einer unabhängigen Fachperson und Mitarbeitenden der Gemeinde Wallisellen durchgeführt. Dazu steht ein fertiger Fragebogen der Stiftung „Energiestadt" zur Verfügung. Die externen Kosten betragen weniger als Fr. 10'000, weil der Bund diese Analyse mit Fr. 3'000 unterstützt.

Was ist der Nutzen dieser Analyse? Die Verantwortlichen der Gemeinde und die Bürgerinnen und Bürger sehen, wo die Gemeinde mit sinnvollen Massnahmen zu einem effizienteren Energieverbrauch beitragen kann. Die Gemeinde kann unsere Steuergelder gezielter dort einsetzen, wo der Nutzen am höchsten ist.

Unterschreiben Sie mit! Die Petition ist eine Aufforderung an den Gemeinderat, sich vermehrt in der Energiepolitik zu engagieren. Eine Petition unterschreiben können alle Einwohnerinnen und Einwohner von Wallisellen, egal ob jung oder alt, Schweizer oder Ausländer.


 

15. April 2007
Kantons- und Regierungsratswahlen 2007

Mit doppelter Kraft für einen sozialen und ökologischen Kanton Zürich. Für Wallisellen in den Kantonsrat:

Ruedi Lais, 53
Systemingenieur und Präsident der SP-Kantonsratsfraktion.
Vorausschauen und Handeln für Umwelt und sozialen Ausgleich.

Myriam Weber, 28.
Finanzcontrollerin, Germanistin und Historikerin.
Für eine gerechte Finanzpolitik und für Chancengleichheit in Beruf und Bildung.

Wieder Ständeratswahlenin den Regierungsrat: Regina Aeppli und Markus Notter


21. März 2007
Podiumsdiskussion "Raumplanung - Verkehr und Sicherheit"

Gesprächsleitung
Myriam Weber, Kantonsratskandidatin SP Wallisellen

Priska Seiler-Graf, Kantonsrätin SP Kloten
Peter Stutz, Kantonsratskandidat SP Embrach

Matthias Hauser, Kantonsrat SVP Hüntwangen
Thomas Bucher, SVP-Kantonsratskandidat SVP Bassersdorf


11. März 2007
Abstimmung vom 11. März 2007

Bund
Ja zur sozialen Einheitskasse mehr...


7. März 2007
Podiumsdiskussion "Wirtschaft - Gebühren und Abgaben"

Ruedi Lais, Kantonsrat SP Wallisellen
Doris Greuter, Kantonsratskandidatin SP Freienstein-Rorbas

Heinrich Frei, Kantonsrat SVP Kloten
Beatrice Morger, Kantonsratskandidatin SVP Wallisellen


23. Januar 2007

Die SP Wallisellen gratuliert den stolzen Eltern Jadwiga und Tadi Wojnarski zur Geburt ihres Sohnes Jan.