Bäume und Sträucher abzugeben

1000 Bäume: Bäumchen und Sträucher abzugeben 

Die Unterschriftensammlung für unsere Petition neigt sich dem Ende zu. Nun sollen die Bäumchen und Sträucher, welche im öffentlichen Raum auf die Aktion aufmerksam gemacht haben, auf Walliseller Boden eingepflanzt werden. 

Noch nie war es so leicht, für ein Anliegen Unterschriften zusammeln, wie für die Petition „1000 Bäume für Wallisellen“. Offenbar ist es ein in unserer Wohngemeinde verbreitetes Anliegen, dass Wallisellen nicht, wie es ein Passant ausgedrückt hat, weiter schwammendingisiert wird. Die Bewusstsein in der Bevölkerung ist in dieser Hinsicht offenbar bereits weiter, als jenes in unseren Ortsbehörden. Nachdem die Politische- und die Schulgemeinde eine Einpflanzung unserer Petitionsbäumchen auf öffentlichem Grund abgelehnt haben, sollen diese nun in privaten Gärten ein Plätzchen finden. Ein Feigenbäumchen hat offensichtlich bereits ganz von selbst ein neues Zuhause gefunden, jedenfalls ist es spurlos von seinem Standort am Bergliweg verschwunden. Wer ebenfalls einem Petitionsbäumchen (z.B. Kirschloorbeer, Zwetschge oder Haselnuss) in seinem Garten Asyl gewähren möchte, melde sich bitte bei Eveline Meier (044 831 20 22).